top of page

Nach Alaska? Gute Idee 😊

Es gibt reichlich Möglichkeiten dieses Traumland zu erreichen - Auf "Umwegen" oder direkt.

Auf Umwegen mit z.B. Iceland Air, einer Amerikanischen Airline oder Condor.

Das ist Geschmacksache und eventuell eine Preisfrage, auf jeden Fall aber ein enormer Zeitverlust, wenn der Urlaub direkt in Alaska geplant ist. 

Direkt heißt nonstop von Frankfurt (FRA) nach Anchorage (ANC) in etwa 9 Stunden.

Hier kommt die Condor ab Frankfurt am Main ins Spiel. Condor war die erste Airline, die Anchorage direkt anfliegt. 

Seit 2020 fliegt auch auch die Eurowings  - gebucht wird über die  Lufthansa - direkt von Frankfurt (FRA) nach Anchorage (ANC)

Wie in den Medien bekannt wurde, wird Eurowings ab Juni 2020 3x die Woche Anchorage mit - Startflughafen Frankfurt Main - anfliegen. 

Hier sieht es so aus

Einreise in die USA

Die Einreise ist recht problemlos - man sollte sich aber an die Bestimmungen halten.

  • natürlich muss der Reisepass auch über das Rückreisedatum hinaus gültig sein

  • Ein API Formular muss nach Buchung bei der jeweiligen Airline ausgefüllt werden.

  • ESTA-Unterlagen

  • keine Milchprodukte

  • keine offenen Lebensmittel

  • keine Produkte vom Rind

  • mitgenommene Dosen dürfen nicht ohne Öffner zu öffnen sein.

Es ist aber auf alle Fälle ratsam, sich über alle Bestimmungen zu informieren. Google und die Airlines helfen da gut weiter.

Das geht entweder online oder bei den Airlines auch gerne telefonisch.

Visa Informationen

Die Visa-freie Einreise und der Aufenthalt ist auf 90 Tage begrenzt. Ein Überschreiten dieses "Limits" wird mit einer längeren Einreisesperre belegt. Nähere Informationen über Visa-und ESTA Aufenthalte bitte ich im www zu suchen . . .

Ab Anchorage

Wie geht es weiter, z.B. auf die Kenai-Halbinsel, wenn der "Einreisestress" vorbei ist?

Wenn Ihr eine Pauschalreise gebucht habt, werdet Ihr in Anchorage vom Flughafen abgeholt und weiter zum Urlaubsort gebracht.

Für uns Selbstbucher geht es entweder mit einem Leihwagen oder einer Inland Airline weiter. Beides sollte schon vor der Reise gebucht sein, um keine Überraschungen zu erleben. Mit einem  Leihwagen zum Beispiel auf die Kenai-Halbinsel braucht man gut und gerne 3  Stunden uns 125 Meilen (200 km) über den Turnigan-Pass und das ist recht anstrengend nach 9 oder mehr Stunden Flug.

Fliegt man die Strecke übers Wasser mit einer Inland-Airline, ist man in 20 Minuten am Kenai-Airport. Die Kosten liegen bei ca. 130 USD. Ich liebe das Fliegen mit der Grant Aviation in den kleinen Einmotorigen Maschinen. Hier gibt es 10 Sitzplätze (alle am Fenster 😂) und man schaut dem Piloten direkt in den Rücken. Für mich genau das Richtige. Alternativ ist noch die Ravn Alaska mit etwas größeren Maschinen für 30-40 Passagiere.

Noch ein Wort zum Schluss

Ich hoffe, Ihr könnt mit meinen Infos etwas anfangen, ist schon ne Menge Input, das weiß ich - aber letztlich ist es blöd, wenn man in den USA oder wieder in Germany bei der Einwanderung oder beim Zoll steht und Sachen abgeben muss, die man gerne gehabt hätte . . .

bottom of page